Es wird das letzte Kursprogramm für Kreisvolkshochschulleiterin Friederike Eichstaedt sein. Umso mehr packt sie die Vorfreude auf das kommende Halbjahr im Schulgebäude in der Oschersleber Windhorststraße. Das neue Programm ist bereits erhältlich, Interessenten können sich anmelden.

Oschersleben. Nur die wenigsten Schüler werden es verstehen, doch die Nachfrage nach freiwilliger Weiterbildung wächst in der Bevölkerung. Diesem Trend folgend präsentierte das Team der Kreisvolkshochschule Börde gestern ihr neues Programmbuch. Zu finden sind insgesamt 203 Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Informatik, Sprachen, Gesundheitsbildung und Kultur. " Wir haben auch viele neue Kurse aufgenommen, die im kommenden Semester Premiere feiern ", freute sich Schulleiterin Friederike Eichstaedt, die bei der Präsentation des Kursprogramms aber auch ein persönliches Anliegen vorbrachte : " Dies wird mein letztes Jahr an dieser Schule sein. Zum Juli nächsten Jahres trete ich den Unruhestand an ", gab sie lachend über ihre Zukunftspläne Auskunft.

Das Kursbuch für das erste Halbjahr 2010 ist gespickt von Neuerungen, die das ohnehin breite Spektrum der Kreisvolkshochschule weiter ausdehnt. " Wir bieten in allen Fachbereichen neue Kurse an ", so Lothar Rummel, Fachbereichsleiter für Sprachen und Gesellschaft. Ein Ausschnitt der neuen Kurse steht für Interessenten im Infokasten rechts bereit.

Anmeldungen sind schon möglich

" Anmeldungen können übrigens bereits hier im Schulgebäude oder im Internet aufgegeben werden. Ich empfehle vorher eine Beratung ", erklärte Insa Grob, zuständig für die Fachbereiche EDV, Kultur und Gesundheitsbildung. Auch Lehrkräfte an anderen Schulen haben hier übrigens die Möglichkeit, an Weiterbildungskursen teilzunehmen, die als Fortbildung anerkannt werden. " Weiterer Schwerpunkt sind Förderungskurse für Eltern, die aktiv am Spracherwerb ihrer Kinder teilhaben möchten ", so Schulleiterin Friederike Eichstaedt abschließend.