Wanzleben ( skr ). Zeugen teilten der Polizei am Sonntag gegen 3. 15 Uhr mit, dass mehrere Personen an der Baustelle zwischen Bahnhofstraße und Geschwister-Scholl-Platz mehrere Absperrbaken sowie Verkehrszeichen umgestoßen haben. Die Beamten stellten fest, dass im Baustellenbereich insgesamt 14 Absperrbaken, zwei Verkehrszeichen sowie vier Absperrzäune durch Unbekannte umgeworfen wurden. Die Beamten richteten diese wieder auf und erstellten Strafanzeige gegen unbekannt. Nach ersten Erkenntnissen sollen drei bis vier Männer dafür in Fragen kommen, die in Richtung des ehemaligen REWE-Marktes, Vor dem Hohen Tor, geflüchtet sind.