Gänsehaut-Stimmung in der Kulturarena in Wernigerode: Die Kultband "Renft" hat am Sonnabend vor knapp 200 Musikfreunden ein akustisches Programm gespielt. Die Band begeisterte auch mit großen Hits wie dem "Gänselieschenlied". Zu DDR-Zeiten wurde die 1958 in Leipzig gegründete "Klaus Renft Kombo" wegen ihrer systemkritischen Texte immer wieder mit Auftrittsverboten belegt. Die Gruppe zählte zu den beliebtesten und bekanntesten Rock-Bands der DDR. In der Kultur-arena zeigten die Musiker um Sänger Thomas "Monster" Schoppe (2. von links), dass sie heute noch das Publikum zum Tanzen bringen können.Foto: Jan Reichel