Rübeland (bfa) l Mitarbeiter der Bergsicherung haben begonnen, den bröckligen Steilhang an der Straße von Rübeland Ortsmitte Richtung Goethehaus zu sichern. Als erstes wurden bei der Hangberaubung viele kleinere Steinbrocken zu Tal gerollt.

Doch das sei quasi erst das Vorspiel, wie zu erfahren war. Denn etwa in der Mitte des gesperrten Abschnitts von der Burgstraße 1 bis Märtensstraße 1 wird mit dem Absturz von Felsbrocken gerechnet, die mehrere Tonnen wiegen. Deshalb wurde die Straße mit einer dicken Kiesschicht geschützt. Geplant ist, wegen der Belastung der Bürger durch weiträumige Umleitungen die Sperrzeit von 14 Tagen einzuhalten.

Bilder