Darlingerode (jni) l Unbekannte Täter haben in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag im Waldbad Darlingerode randaliert, teilte die Ilsenburger Stadtverwaltung mit. Als besonders schlimm wurde eingeschätzt, dass dabei Glasflaschen zerschlagen wurden und deren Splitter überall herumlagen. "Wie mir mitgeteilt wurde, sind sogar Scherben in den Schwimmbecken gefunden worden", berichtete Hans-Jürgen Bley vom Ordnungsamt der Stadtverwaltung. "Wir standen vor dem Problem, das Bad komplett zu sperren, doch zu Pfingsten waren Temperaturen bis 35 Grad Celsius angesagt. Also haben der Schwimmmeister und einige Helfer eine große Aufräum- und Säuberungsaktion gestartet", ergänzte Bley. Als alles sauber schien, wurde das Bad wieder geöffnet.

Doch so sehr sich die Aufräumhelfer auch bemüht hatten - ganz ohne Probleme ging das Pfingstfest im Bad nicht vorbei. "Die Badegäste wurden beim Kauf der Eintrittskarten auf das Problem hingewiesen und um Vorsicht gebeten. Trotzdem soll es zu einigen Schnittverletzungen gekommen sein, wofür wir uns entschuldigen", so Bley.

Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung jetzt um Mithilfe bei der Suche nach den Verursachern. Nach den Worten von Hans-Jürgen Bley hat Bürgermeister Denis Loeffke (CDU) Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Polizei hatte bereits unmittelbar nach Bekanntwerden Spuren gesucht und gesichert.