Wernigerode l Besucher des Sachsen-Anhalt-Tages können sich ab sofort mithilfe von Handy und Tablet-Computer informieren lassen. Eine App für diese Geräte wurde am Freitag im Wernigeröder Rathaus vorgestellt. Handynutzer können sich mit dem Programm namens "Sachsen-Anhalt-Tag Wernigerode" durch die Stadt leiten lassen, erhalten Informationen über auftretende Künstler, können nach Terminen suchen oder sich auf einer digitalen Karte Standorte von Bühnen, aber auch Toiletten und Bushaltestellen anzeigen lassen.

Eine Besonderheit der App ist, dass ihre Dienste auch ohne Internet-Verbindung abrufbar sind. Der Nutzer müsse sich das Programm nur einmalig herunterladen, sagt Rathaussprecher Andreas Meling. Das bringe nicht nur den Nutzern mehr Komfort, sondern schütze das Handynetz in Wernigerode auch vor einem Zusammenbruch. "Mehrere 10000 Menschen werden um die Funkzellen konkurrieren", so Meling.

Mit einer Zusatzfunktion können Nutzer selbst zur App beitragen und ihre Route durch Wernigerode auf einer digitalen Karte aufzeichnen. Fotos und Texte können sie hinzufügen und so einen digitalen Erlebnisbericht erstellen. Die besten Berichte sollen noch auf dem Sachsen-Anhalt-Tag ausgezeichnet werden.

Die App ist ab sofort kostenlos herunterzuladen. Wieviele Nutzer das Programm bereits auf ihren Handys haben, ist allerdings ungewiss. Da die App noch nicht beworben wurde, vermutet Andreas Meling, dass derzeit "nur das Organisationsteam" das Programm nutzt.