Wernigerode l Die Namenssuche für den neuen Luchs im Wildpark "Christianental" geht in den Endspurt. Noch bis zum Donnerstag, 14. August, können Sie, liebe Leser, Ihre Vorschläge für den noch namenlosen Neuzugang einreichen.

Zahlreiche Namen erreichten uns bereits per Post, E-Mail und über Facebook. Familie Lambert aus Wernigerode etwa würde den Luchsam liebsten "Kasper" nennen. Angela Lux-Wittenberg hingegen schlägt "Carlos" vor. Nur ein Buchstabe weniger und der Luchs hieße "Carlo" - das sähe der ehemalige Wernigeröder Carlo Lux gerne, der als Sohn der Gaststättenbetreiber praktisch im Wildpark "Christianental" aufgewachsen ist.

Pragmatisch geht Hardy Prüßmann die Angelegenheit an. "Warum so lange suchen? Mein Vorschlag zur Namensgebung wäre ,Luxi` oder anders geschrieben: ,Luchsi`", erklärt der Wernigeröder. Die Volksstimme-Berichte über den neuen Luchs haben den achtjährigen Tobias Trümpelmann zu seinem Namensvorschlag "Lucky" inspiriert, wie seine Mutter Nicole Trümpelmann der Volksstimme verrät.

Auch andere Leser zeigen sich bei der Namenssuche kreativ "Mein Vorschlag für einen Luchsnamen ist ,Leonardo`", schreibt Joachim Nitsche aus Ilsenburg. Romy Fleischmann ist für "Jones". Karl Leers aus Wernigerode und seine Familie haben insgesamt vier Vorschläge eingereicht. Der Familienvater ist für "Polo", seine Frau Brigitte favorisiert "Benni", Tochter Cora Brunke findet, der Luchs sollte "Blitz" heißen, wohingegen ihr Mann Ronny für "Paul" votiert.

Haben Sie noch einen anderen Namensvorschlag? Dann senden Sie ihn bis Donnerstag, 14. August, an die Volksstimme-Lokalredaktion, Breite Straße48, 38855 Wernigerode oder per E-Mail an redaktion.wernigerode@volksstimme.de. Eine Jury wird im Anschluss den schönsten Namen küren.