Kinder mit Handicaps haben eine besondere Ausstellung in der Harzsparkasse Wernigerode gestaltet. Die zehn Bilder entstanden in einem Projekt mit dem Maler Karl Oppermann.

Wernigerode l "Die Menschen sind alle verschieden", haben die Mitglieder der Musik- und Tanzgruppe der Marianne-Buggenhagen-Schule Oehrenfeld am Mittwoch zur Eröffnung einer wohl ganz besonderen Ausstellung gesungen: In den Räumen der Wernigeröder Harzsparkasse werden Bilder gezeigt, die Kinder mit kleineren und größeren Handicaps gemalt haben.

Passend zur besinnlichen Zeit haben sich die Nachwuchskünstler mit dem Thema "Mein Engel" auseinandergesetzt und zehn Bilder geschaffen, die mit Skizzen, Dokumentationen und Bildern über ihren Schulalltag jetzt in der Bank präsentiert werden.

Im Mittelpunkt der Eröffnung stand Dennis Hartmann. Der Zwölfjährige fertigte das Engelbild, das die Einladung zur Eröffnung und das Plakat dazu ziert. An der Schau beteiligten sich außerdem Martin Arnsberger, Vanessa Dehne, Marlon Franz, Benjamin Gierach, Nicola Kleemann, Alexander Mänz, Vanessa Pautz, Lillian Post und Nikolas Valentin Pott.

Harzsparkassen-Vorstand Wilfried Schlüter lobte die jungen Künstler für ihre Werke. "Sie können stolz auf ihre Kinder sein", sagte Schlüter an die Eltern gewandt. Die Schule für körperlich Behinderte hatte, um diese Kunstwerke gestalten zu können, den Kontakt zum Veckenstedter Maler Prof. Karl Oppermann gesucht. Gemeinsam mit ihm starteten die Kinder und Jugendlichen das Projekt, mit dem ihr künstlerisches Talent erkannt und gefördert werden sollte.

Elke Wirl, die stellvertretende Schulleiterin und Organisatorin des Projektes, dankte Karl Oppermann. Zu ihm bestehe seit 2010 eine "mittlerweile sehr freundschaftliche Verbindung". Sie habe ihn damals während der Feier seines 80.Geburtstages gebeten, gemeinsam mit den Schülern zu malen. "Er sagte nur kurz: Da rufen Sie mich mal an", erinnerte sich Elke Wirl. Nachdem 2012 das erste gemeinsame Projekt abgeschlossen wurde, wünschte sich Elke Wirl "einen Nachschlag". Dieser Traum, so die Lehrerin, ist mit der jetzigen Ausstellung "Mein Engel" in Erfüllung gegangen. Die Schau kann bis zum 7.Januar in der Hauptgeschäftsstelle der Harzsparkasse, Gustav-Petri-Straße 8, besichtigt werden.

Bilder