Timmenrode (jmü) l "Wir sind alle hochzufrieden", sagt Peter Haker, Cheforganisator des diesjährigen Weihnachtsbaumschmückens in Timmenrode. Dieses traditionelle Fest, das jedes Jahr von einem anderen Verein federführend organisiert wird, lockte am vergangenen Sonntag scheinbar das gesamte Dorf an.

Bereits zur Eröffnung strömten mehr als 100 Timmenröder an den Thie, um den prächtigen Nadelbaum zu bewundern, den die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr dort aufgestellt hatten. Nach dem gemeinsamen Gesang von Kinder- und Kirchenchor, in den auch einige Gäste zaghaft einstimmten, schmückten die Mädchen und Jungen den Baum mit selbst gebastelten Engeln, Glocken, Sternen und Päckchen. Dann ging es unter der musikalischen Führung des Spielmannszuges zur Samkt-Lukas-Kirche, wo die Timmenröder Vereine, Feuerwehr, Kirchengemeinde und weitere fleißige Helfer einen idyllischen Markt aufgebaut hatten. Selbst im Gotteshaus blieb kein Platz unbesetzt. Und so füllten sich auch die Spendentöpfe für Schule, Kindergarten und für die Neuerrichtung eines Glockenstuhls in der Friedhofskapelle zusehends.

Ein gelungener Start in den Advent, so wie ihn sich Timmenrodes Bürgermeister Jürgen Baum zur Begrüßung der vielen Gäste auch gewünscht hatte.

Wer das Glockenstuhl-Projekt unterstützen möchte, kann Geld auf ein zweckgebundenes Konto überweisen: IBAN: DE98 278 932 150 100 204 544, BIC: GENODEF1BHA, Stichwort: Glocke

   

Bilder