Stadt Oberharz/Thale (bfa). Das Brauchtum des Winteraustreibens mit Flammen lebt:

Bereits 18 öffentliche Osterfeuer sind in der Stadt Oberharz und in den angrenzenden Ortsteilen der Stadt Thale/Bodetal für Sonnabend in Sicht. Die meisten Feuer sind auch beim Ordnungsamt gemeldet, einige allerdings noch nicht, was nachzuholen ist.

Insgesamt liegt die Zahl der Osterfeuer vermutlich sogar etwa doppelt so hoch, weil etliche Familien oder Vereine ebenfalls kleine private Osterfeuer veranstalten. Hier die bisher bekannten öffentlichen Feuer mit gastronomischer Betreuung, Stand gestern:

Altenbrak – Osterberg, Rolandseck, 19 Uhr,

Benneckenstein – Schützenplatz, 18 Uhr,

Elend – Kirchwiese, 19 Uhr,

Elbingerode – Kahlenberg, Ortberg, Galgenberg, Siedlung, alle ab 18 Uhr,

Hasselfelde – 19.30 Uhr Fackelumzug ab Markt, Feuer im Tannscharn, ab 20 Uhr,

Königshütte – Ackertklippe,

Rübeland – Bürgerplatz ab 16 Uhr , Osterklippe, Märtensstraße, Baumannshöhlenweg 19 Uhr, Kastanienallee, 18 Uhr,

Rübeland/Neuwerk – Hütteplatz, ab 19 Uhr

Stiege – Mühlberg,

Tanne – Dr. Jasper-Plan, Kleine Bergstraße, 19.30 Uhr,

Trautenstein – Kahlenberg, ab 19 Uhr,

Treseburg – Feuerwehrhaus, ab 19.30 Uhr.