Wernigerode ( pwr / ru ). Das 100. Jahr seiner Gründung möchte der Ski-Klub würdig feiern. Dazu gehört natürlich eine Chronik, welche das Vereinsleben ausgiebig wiedergeben kann. Die Grundlage ist nach intensiver Recherche in Archiven bereits erarbeitet. Doch persönliches Erleben soll sie ergänzen und illustrieren.

Auch wenn noch Zeit ist, so bittet der Vorstand des Ski-Klubs um Hilfe. Gesucht werden historische Urkunden, handschriftliche Aufzeichnungen, Fotos, Zeitungsartikel, Plakate und weitere Erinnerungen. Alle Leihgaben werden sorgsam behandelt und auch wieder zurückgegeben. Es gibt noch viele Lücken in der Chronik. Gerade Dokumente aus der Zeit der Weltkriege und der Nachkriegszeit, aber auch Unterlagen vom Schanzenbau u. a. im Papental, Bollhasental, Bibenstal und Eckerloch, von den Skiliften im Zwölfmorgental und den Skihütten am Jakobsbruch, Renneckenberg und Eckerloch werden gesucht.

Wer zum Gelingen dieser Chronik beitragen möchte, kann sich wenden an : Peter Lösler, Telefon ( 0 39 43 ) 60 38 25 bzw. Handy 01 71-4 14 17 46, Email : p. loesler @ sk-wernigerode. de ; oder Alexander Brune, Handy 01 70-8 01 90 14, Email : brune @ sk-wernigerode. de. Die Postanschrift der Geschäftsstelle im Schanzenhaus lautet : Ski-Klub Wernigerode, Zwölfmorgental 30, 38855 Wernigerode.