Zum Leserbrief " Harz breitet sich im Osten epidemisch aus ", Volksstimme vom 30. Januar :

Wir wissen nicht, wie alt Herr Rainer Langwald aus Bad Harzburg ist, aber seine Äußerungen sind wohl nicht angebracht, um ein " Zusammenwachsen " zu unterstützen. So viel Neid und Gehässigkeit kann es doch gar nicht geben, haben sie doch 40 Jahre gut gelebt. Großen Anteil daran hatten die Westmächte, allen voran die USA.

Wir als kleines Ostdeutschland mussten ganz allein für die Reparationskosten an die Sowjetunion und restlichen Ostblockstaaten aufkommen. Eine Folge war zum Beispiel die Demontage vieler Industriebetriebe. Hat man das alles vergessen ?

Wir hatten immer das Gefühl, den Krieg allein verloren zu haben, und angezettelt hatten wir ihn auch nicht. Wir sehen, wenn auch nicht immer alles glücklich verläuft, den Finanzausgleich als gerecht an.

Müssen wir uns bei Herrn Langwald entschuldigen, dass wir auch im Harz wohnen und den Brocken und die Harzquerbahn bei uns haben ?

S. und M. Newie,

Wernigerode