Königshütte ( bfa ). In gemütlicher Runde feierten an die 30 Seniorinnen und Senioren am Wochenende noch einmal Geburtstag. Es war die traditionelle alljährliche Zusammenkunft der Volkssolidarität aus diesem Anlass. Zugleich wurde das Beisammensein im Gasthaus " Am Felsen " genutzt, um die Leitung der Ortsgruppe der Volkssolidarität neu zu wählen. Leiterin bleibt weiter Helga Wiedner, die wegen eines Trauerfalls nicht an dem Kaffeenachmittag teilnehmen konnte. Zur Stellvertretenden Vorsitzenden der Ortsgruppe wurde Edith Rot gewählt, ebenfalls ein aktives Urgestein im Ort. Die Verantwortung als Hauptkassiererin übertrugen die Senioren Edelgard Spormann, und die Revisionskommission bilden Waltraud Wolter und Barbara Schlesiger. Sie sind bereits " alte Hasen " in der Seniorenarbeit und werden gerne gemeinsam für die betagten Einwohner Königshüttes ehrenamtlich tätig sein.

Gut 40 Frauen und Männer gehören zu der Ortsgruppe Königshütte der Volkssolidarität. Über die Ältesten oder den Ältesten herrscht da manchmal etwas Unklarheit, aber dann stellt sich doch heraus - die älteste Dame bei der Geburtstagsfeier 2010 war Marga Castius, demnächst 85 Jahre. Aber ihre Altersgruppe ist größer - auch Brigitte Weschke ( 83 ) sowie Ilse und Walter Kohlrusch ( beide 81 ) gehören mit zum munteren Seniorenkreis der Gemeinde, der sich regelmäßig trifft, klönt und gemütlich feiert. Zur Unterhaltung an diesem Nachmittag hatte die Gruppe den ortsansässigen Zauberer Christof Lauer eingeladen. Der junge Mann brachte die Rentner mit seinen Vorführungen öfter ins Staunen und erhielt viel Beifall. Zauberer Christof bereitet sich jetzt auf den Saisonstart zum Frühling vor und will sein Publikum mit neuen Kunststücken überraschen, wie der Königshütter ankündigte.