Wernigerode ( ru ). Fast verloren kam sich Annelie Reulecke vor, als sie am Donnerstagnachmittag vor einer großen Schar von Zuschauern auf der Nicolaiplatz-B ühne ausgezeichnet wurde. Dezernent Andreas Heinrich und Sabine Willgeroth von der Stadtverwaltung überreichten der Erstklässlerin der Diesterweg-Grundschule den 1. Preis im Malwettbewerb. Ihr folgten über 15 weitere Kinder, ebenfalls aus der Diesterweg-Grundschule, dem Francke-Hort, Gymnasium Stadtfeld und Landschulheim " Grovesmühle ", die sich erfolgreich an dem Wettbewerb beteiligt hatten. Für originelle Basteleien wurden die Kindertagesstätten " Zwergenland " in der Burgbreite, " Benjamin Blümchen " in Silstedt und das Kinderhaus " Am Schäferteich " in Benzingerode geehrt.

Anschließend verlieh Ulrich Eichler, Umweltbeauftragter im Wernigeröder Rathaus, kleine Preise und Urkunden für besondere Umweltaktivitäten. Hier standen zunächst auch die Jüngsten voran, denn elf Kindereinrichtungen der Stadt beteiligten sich an der Aktion zur Mobilitätswoche – " Zu Fuß in den Kindergarten " – und sammelten fleißig Meilen. Ausgezeichnet wurden dann : die Klasse 2 a der Ganztagsgrundschule " Stadtfeld " für die Gestaltung des " Wunschfahrrades ", die Kleingartensparte " Handwerker " für den " Lebensraum Seigerhüttenteich ", die Lebenshilfe gGmbH für den Bau der " Nisthilfen für Wasseramseln ", die Jugendgruppe der Angler und Naturfreunde für die " Säuberung von Fließgewässern ", die Jägerschaft Silstedt für die " Hege und Biotoppflege ", die Pestalozzi-Förderschule für ihre " Patenschaft eines Fischaufstiegs " und die Schützengesellschaft Silstedt für die " Baumpflanzaktion im Stadtwald ".