Angenehmer Schulbeginn für die Mädchen und Jungen der drei neuen fünften Klassen des Gymnasiums " Am Thie ". Sie wurden gestern Vormittag mit einem lustigen Theaterstück von ihren älteren Mitschülern sowie von der Schulleitung herzlich willkommen geheißen.

Blankenburg. 75 Mädchen und Jungen aus den Grundschulen der Blankenburger Verwaltungsgemeinschaft

wurden gestern feierlich in die Schülerschaft des Gymnasiums " Am Thie " ( GAT ) aufgenommen. Sie werden dort nun in drei Schulklassen während der kommenden acht Jahre von der fünften bis zur zwölften Klasse auf ihre Reifeprüfung, das Abitur, vorbereitet. Das eröffnet ihnen bekanntlich die Möglichkeit zum Studium unterschiedlichster Fachrichtungen.

Drei fünfte Klassen gibt es in diesem Jahrgang am GAT. Die 5 a leitet Katrin Müller. Klassenlehrerin der 5 b ist Evelyn Wüstemann und der 5 c Hariett Kannenberg. Schulleiter Dr. Bernd Büchel und Gesine Hinz als Vorsitzende der Klassensprecher begrüßten gestern Vormittag die zunächst noch auffallend schüchternen neuen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten herzlich in der auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblickende " höheren Lehranstalt ".

Der Schulleiter informierte die Kinder und ihre ebenfalls anwesenden Eltern dann in netter aber eindringlicher Form über die Verhaltensregeln innerhalb der Schulgemeinschaft. Zugleich wünschte er den Neuen, dass möglichst alle 75 ihr Ziel mit dem Abschluss des Abiturs erreichen mögen.

Die " Neuen " des vorigen Jahres aus der Klasse 6 b hatten extra für diesen Tag unter Anleitung von Marianne Huchtemann ein kleines Theaterstück unter dem Titel " Pippi Langstrumpf lernt das Gymnasium kennen " zur Begrüßung einstudiert. Dies bot ihnen gleich einen kleinen Vorgeschmack auf die vielfältigen künstlerischen Aktivitäten der Schule.