Wernigerode. Für das Johannes-Brahms-Chorfestival vom 8. bis 12. Juli hat die Stadt zwei neue Sponsorenverträge abgeschlossen. Diese wurden am Mittwoch im Rathaus in Wernigerode unterschrieben.

Die Harzer Verkehrsbetriebe werden das Fest mit Transport- und Werbeleistungen unterstützen, und das Schlemmercafé leistet einen

nanziellen Beitrag für die musikalische Veranstaltung.

" Ich denke, dass sich der Chorwettbewerb als regelmäßiges Ereignis etabliert hat. Es ist für uns ganz normal, dass wir unseren Beitrag dazu leisten ", sagte Eckhardt

Nitschke von den Harzer Verkehrsbetrieben. Und auch die Inhaber des Schlemmercafés, Karsten und Ulrike Kräcker, sind froh, die Stadt bei der Ausrichtung unterstützen zu können. " Wernigerode hat uns schon sehr viel gegeben, und deswegen wollen wir auch mal etwas davon zurückgeben. Das Brahms-Chorfestival ist dafür ein willkommener Anlass. "

So wurden die Verträge im kleinen Sitzungssaal des Rathauses unter Dach und Fach gebracht. Neben der Volksstimme, den Stadtwerken Wernigerode oder der Lotto Toto Gesellschaft gehören nun auch die Harzer Verkehrsbetriebe und das Schlemmercafé zu den bisher insgesamt 16 Sponsoren des Johannes-Brahms-Chorfestivals, das ohne die großzügige Unterstützung sicher nicht in dem Umfang statt nden könnte.

" Wir freuen uns auf fünf kunterbunte Tage mit vielen unterschiedlichen Ereignissen, die die Gäste und Bewohner wieder begeistern werden ", freute sich Kulturdezernent Andreas Heinrich.