Halberstadt ( ru ). Totalausfall der gesamten EDV-Technik in der Kreisverwaltung, alle Computer sind von der Außenwelt abgeschnitten. " Vermutlich hat ein Virus diese heftige Störung ausgelöst ", sagte Landrat Michael Ermrich auf Volksstimme-Nachfrage.

Wie die Pressestelle gestern mitteilte, sind vom Ausfall der Computertechnik alle Kreisämter in Halberstadt, Wernigerode und Quedlinburg betroffen. " Wir mussten bereits am Vormittag die Zulassungsstellen in Halberstadt und Wernigerode sowie die Bereiche des Sozialamtes für den Besucherverkehr schließen ", so Ingelore Kamann. Wie die Pressechefn geht davon aus, dass trotz intensiver Bemühungen davon auszugehen sei, dass die Arbeiten bis zum Wochenende andauern werden. " Damit wird die Technik voraussichtlich auch zum morgigen Sprechtag nicht zur Verfügung stehen ", so Ingelore Kamann. Sie rät Bürgern, die sich zur Klärung dringender Angelegenheiten an die Kreisverwaltung wenden möchten, telefonisch Kontakt mit der Zentrale unter ( 0 39 41 ) 5 97 00 aufzunehmen, um so ein gesprächstermin mit dem jeweiligen Fachamt zu vereinbaren.

Die Arbeit für die Mitarbeiter der Kommunale Beschäftigungsagentur ist durch die EDV-Störung in der Kreisverwaltung nicht beeinträchtigt, informierte KoBa-Leiter Dirk Michaelmann.