Wedringen (az) l Im Berufsverkehr hat sich am Donnerstag ein Auffahrunfall in Wedringen ereignet - und zwar an der Ecke Magdeburger Straße / Wiesenweg. Drei Autos waren daran beteiligt. Laut Polizei fuhr eine 25-jährige Magdeburgerin nach ersten Erkenntnissen aus Unachtsamkeit mit ihrem schwarzen Ford Fiesta auf einen VW Polo auf. Durch die Wucht des Zusammenpralls schob sich dieser wiederum in das Heck eines Mercedes. Verletzt wurde dabei niemand. Der Ford Fiesta musste jedoch abgeschleppt werden. Die anderen beiden Auto waren noch fahrbereit. Nach ersten Schätzungen der Beamten liegt der Gesamtschaden bei rund 7000 Euro. Der Unfall sorgte für einen mehrere Kilometer langen Rückstau, der bis nach Haldensleben hineinreichte.