Der Lesesommer XXL ist eröffnet. Schüler der vierten bis siebten Klassen können aus dem Lesesommer-Regal Bücher auswählen, lesen und anschließend Bewertungskarten ausfüllen. Auf die eifrigsten Leseratten wartet als Belohnung ein Zertifikat.

Wolmirstedt l Lesesommer XXL heißt, dass für die Kinder der vierten bis siebten Klassen ein ganzes Regal voller Bücher zusammengestellt ist, die sie den ganzen Sommer über lesen können. Je mehr, desto besser. Die Bibliotheksmitarbeiterinnen Bärbel Reim und Sibylle Nachreiner enthüllen das Regal gestern feierlich vor Schülern der sechsten Klassen des Kurfürst-Gymnasiums. Die Mädchen und Jungen hätten am liebsten gleich das gesamte Lesefutter mitgenommen. "20 der Bücher sind neu", sagt Bibliothekarin Dagmar Müller, "die hat unser Bibliotheksförderverein gesponsert."

Die zwölfjährige Luise Wolff aus dem Kurfürst-Gymnasium beteiligt sich bereits zum dritten Mal am Lesesommer XXL. "Es gefällt mir, weil mir bei dieser Aktion Bücher empfohlen werden, die ich sonst gar nicht wahrnehmen würde."

Das bestätigt auch Hanna Zake. Die zwölfjährige Gymnasiastin liest gern Fantasy. "Mein Lieblingsbuch heißt ´Saphierblau´, aber vielleicht wage ich mich im Sommer auch mal an einen Krimi." Hannah schätzt vor allem, dass sich die Sommerleserei auch in der Schule auszahlt. "Wir bekommen dafür ein Zertifikat und eine Eins in Deutsch", sagt sie.

Das Zertifikat gibt es nicht geschenkt. "Die Schüler müssen mindestens zwei der bereitgestellten Bücher lesen", sagt Bibliothekarin Dagmar Müller, "zu diesen Büchern beantworten sie Fragen und füllen Bewertungsbögen aus."

Dafür haben sie bis Mittwoch, den 3. September, Zeit. Dann endet der LesesommerXXL. Bis dahin müssen alle Bücher und Bewertungsbögen wieder in der Bibliothek abgegeben sein. "Am 15. September gestalten wir eine feierliche Abschlussveranstaltung in der Bibliothek", sagt Dagmar Müller. An diesem Tag werden die Zertifikate überreicht und die eifrigsten Leser gekürt und mit Büchergutscheinen belohnt. Luise Wolff weiß, dass danach die gelesenen Geschichten nicht aus dem Kopf verschwinden. "Mit unserer Deutschlehrerin Frau Krug besprechen wir die Bücher auch im Unterricht."

Der Lesesommer XXL ist eine Aktion der öffentlichen Bibliotheken und der Landesfachstelle für öffentliche Bi- bliotheken in Sachsen-Anhalt. Er findet in diesem Sommer bereits zum fünften Mal statt. "Wer am Lesesommer XXL teilnehmen möchte, meldet sich in der Bibliothek an", sagt Dagmar Müller, "und bekommt einen Lesepass."