In China hat das neue Jahr gerade erst begonnen. Aus diesem Anlass haben Lehrerinnen am Barleber Gymnasium ein Neujahrsfest organisiert. Zum Bühnenprogramm gehörten unter anderem ein Sketch in der fremden Sprache und chinesische Kampfkunst.

Barleben l In China ist das neue Jahr - das Jahr des Holz-Schafes - gerade erst zwei Tage alt. Aus diesem Anlass wurde am Internationalen Gymnasium "Pierre Trudeau" in Barleben - der einzigen Schule in Sachsen-Anhalt, an der Chinesisch als Unterrichtsfach angeboten wird - am Donnerstag ein buntes Neujahrsfest gefeiert.

"Silvester wird in China groß gefeiert."

Hongzhuan Li, Lehrerin am Ecole-Gymnasium in Barleben

"Für das Programm haben wir Schüler der 6. bis 8. Klasse einbezogen sowie drei unserer sechs chinesischen Schüler", erklärte Hongzhuan Li. Sie unterrichtet die fremde Sprache am Ecole-Gymnasium und hat das Bühnenprogramm zum Neujahrsfest zusammen mit ihrer Kollegin Qiuping Liu mitorganisiert. "Am Mittwoch war in China erst Silvester. Das wird dort groß gefeiert. Es gibt viel Essen, die Kinder kommen nach Hause. Dann gibt es ein Feuerwerk und die ganze Familie sitzt zusammen", erläuterte sie.

Ein bisschen Heimatgefühl komme auf, wenn die Schüler auf der Bühne ihr Programm zeigen, sagten die beiden Lehrerinnen. Zum Programm gehörte beispielsweise ein Sketch sowie ein Gedicht auf Chinesisch, Tanz, Gesang und ein Zungenbrecher - ebenfalls in der Fremdsprache.

Moderiert wurde die Show sowohl auf Deutsch als auch auf Chinesisch von den beiden Achtklässlern Bin Li und Ansgar Schacht. Diyi Huang aus der 11. Klasse legte einen Kung-Fu-Auftritt hin, bei dem sie den zuschauenden Schülern und Lehrern in der voll besetzten Aula zeigte, wie die chinesische Kampfkunst funktioniert.

Von den Sprachkenntnissen ihrer Schützlinge aus Barleben zeigten sich die Lehrerinnen begeistert. "Sie lernen so gut, das ist unglaublich", sagte Qiuping Liu, die seit zwei Jahren am Barleber Gymnasium unterrichtet. "Die Schüler sind sehr motiviert", pflichtete ihr Hongzhuan Li bei. Sie ist bereits seit sechs Jahren an der Ecole-Schule und hatte damals die Idee, das Neujahrsfest aus ihrer Heimat auch in Barleben zu feiern. Bei den Schülern kam das Programm offensichtlich gut an - sie belohnten die Akteure auf der Bühne mit viel Applaus.

 

Bilder