Burgstall l Der 200. Geburtstag von Otto von Bismarck soll in der Burgstaller Kirche mit einer Festveranstaltung begangen werden. Bismarck war am 1. April 1815 im altmärkischen Schönhausen geboren worden.

Burgstall ist mit der Familiengeschichte derer von Bismarck eng verbunden. Das lässt sich bis in das Jahr 1345 zurückverfolgen. Auch die touristische Bismarck-Route verläuft durch Burgstall.

Stefanie Schneider lädt zur Orgelführung ein

Am 1. April lädt die evangelische Kirchengemeinde Burgstall zu einer Veranstaltung anlässlich des 200. Geburtstages von Otto von Bismarck ein. Die beginnt an diesem Tag um 16 Uhr mit einem Orgelkonzert auf der frisch sanierten Orgel. Kreiskantorin Stefanie Schneider spielt Werke von Komponisten, die in diesem Jahr ein Jubiläum haben. "Gleichzeitig wird die Orgel vorgestellt. Bei einer öffentlichen Orgelführung werden die Möglichkeiten der zweimanualigen Orgel demonstriert. Danach schließt sich eine Pause an, in der ein kleiner Imbiss gereicht wird", lädt das Pfarrerehepaar Gabriele und Dieter Kerntopf ein.

Um 18 Uhr wird die Festveranstaltung dann fortgesetzt. Dabei wird unter anderem auch Landrat Hans Walker in einer Festrede die Verdienste von Otto von Bismarck würdigen.