Wolmirstedt l Die SPD-Mitglieder des Wahlkreises 08 haben sich am Freitag auf ihrer Vollversammlung einstimmig für Karin Klingen als Direktkandidatin für die Landtagswahl 2016 entschieden. Die 49-jährige Juristin vereinte im Barleber Mehrgenerationenzentrum alle 18 Stimmen der Wahlberechtigten auf ihre Person.

Karin Klingen hat langjährige Erfahrung mit der Landes- und Bundespolitik, da sie an unterschiedlichen Schnittstellen zwischen Politik und Verwaltung gearbeitet hat. Derzeit leitet sie die Stabstelle Bund-Länder-Finanzbeziehungen im Finanzministerium.

"Ich möchte meine Fachexpertise und Erfahrungen nun in die parlamentarische Arbeit einbringen und mich für eine sozialere und gerechtere Politik für Sachsen-Anhalt einsetzen." Diese könne aber nur gelingen, wenn die Kommunikation zwischen Bürgern, Verwaltung und Politik verbessert werde. "Ich freue mich auf das Gespräch mit den Bürgern", erklärt sie. Karin Klingen ist verheiratet und wird ab Juni in Wolmirstedt zu Hause sein. Zu den ersten Gratulanten gehörte Kreisvorsitzender Dr. Ringo Wagner. Der neue Landtag wird am 13. März 2016 gewählt.