Am Wochenende haben zwei neue Programme des OK-Live-Ensembles Barleben-Wolmirstedt Premiere. Zum Sachsen-Anhalt-Tag in Köthen sind "Fantastische Traumwelten" und zum Pusteblumenfest in Magdeburg die "Traumfabrik der kleinen Künstler" zu erleben.

Wolmirstedt l In wenigen Tagen hat das neue Bühnenprogramm des OK-Live-Ensembles Barleben-Wolmirstedt zum Sachsen-Anhalt Tag in Köthen Premiere. Die beiden Moderatoren Marc Burgemeister und Fabienne Klatt präsentieren ab 16.50 Uhr auf der Radio Brocken Bühne in der Köthener Schwimmbadstraße "Fantastische Traumwelten". Fleißig haben sich die jungen Talente unter Anleitung der künstlerischen Leiter in den letzten Monaten auf diesen jährlichen Höhepunkt vorbereitet. Wie immer konnten alle Aktiven ihre Ideen einbringen.

Seit vielen Jahren beim Sachsen-Anhalt-Tag dabei

"Wir nehmen seit vielen Jahren an dem großen Landesfest teil und hoffen sehr, dass wir die Besucher wieder gut unterhalten. Der Auftritt ist für unseren Verein, der mittlerweile über 400 Mitglieder hat, auch eine Möglichkeit, dem Land für die jährliche finanzielle Unterstützung zu danken", sagt Kurt Prilloff, Ehrenvorsitzender des Kulturvereins. In diesem Jahr hat man lange auf den Förderbescheid von 30000 Euro warten müssen. Erst seit der Vorwoche können die Verantwortlichen aufatmen.

"Es ist sehr erfreulich, dass die Mittel nicht gekürzt wurden. Damit hatten wir bei der allgemeinen Finanzlage schon gar nicht mehr gerechnet", so Prilloff. Auch deshalb will man in Köthen besonders punkten. Das etwa einstündige Programm ist erneut eine Mischung aus Musik, Tanz und Artistik sowie informativer und humorvoller Moderation. Eröffnet werden die Traumwelten von den Tanzgruppen Dream Dancers IN motion. Bevor dann die Las Sonadoras mit ihrem bezaubernden "Pizzicato" die Bühne erobern, werden die Artists of Chairs mit ihrer Stuhlakrobatik für Spannung sorgen. Deren Auftritt gehört mit zu den artistischen Höhepunkten jedes Programms. Nach "I will survive" von den Dream Dancers präsentieren sich das Artisten-Duo Nadine Leonie Davina. Weitere Programmpunkte sind unter anderem Hip Hop von den Streetmonkeys, die Highouts mit ihrer Leiterakrobatik, Las Sonadoras mit "Prituri Se Planinata" oder In Motion mit "Radio Active". Das große Bühnenprogramm ist auch traditionell am 21. Juni zum Stadtfest in Wolmirstedt und am 29. August in Haldensleben zu erleben.

Auch die kleinen OK-Live-Talente haben ein neues Programm einstudiert. Das hat am 31. Mai zwischen 16 und 17 Uhr zum Pusteblumenfest der Volksstimme im Elbauenpark in Magdeburg Premiere und trägt den Titel "Traumfabrik der kleinen Künstler".

Zum Pusteblumenfest eröffnet die "Traumfabrik"

Durch das Programm führen die beiden Nachwuchsmoderatorinnen Fabienne Frederike. Auch sie präsentieren eine Mischung aus Musik, Tanz, Artistik und Spaß. Dabei sind die Jüngsten mit recht anspruchsvollen Tänzen wie Zauberer der Träume, Lolly Pop, Pinocchio, Footlose -Tanzen verboten? oder Twit Shop zu erleben. Die Tanzgruppe Modern Art zeigt auf besondere Weise ein "Last Goodbye", das Kinderballett die Annenpolka und die Crazy Jazzig "Fame - mein Traum". Dazwischen treten die Nachwuchsartisten wie Sweet Cherries, Luna Aylissa oder die Spirellies mit Boden-, Drahtseil- und Tischakrobatik auf. Auch mit dem OK-Nachwuchs kann man in diesem Jahr noch zu verschiedenen anderen Veranstaltungen ein Wiedersehen feiern.

 

Bilder