Wolmirstedt. Gestern hatte selbst die Sonne ein wenig Einsehen mit den kleinen " Ohrespatzen ", denn schließlich wurde das traditionelle Osterfest ausgiebig gefeiert. " Zumindestens hat es am Vormittag nicht geregnet ", freut sich Petra Bierott, die Leiterin der Einrichtung. Und sie hatte noch viele andere gute Gründe mit ihren Kindern und Erzieherinnen über das ganze Gesicht zu strahlen : " Denn kein Ostern bei den kleinen, Ohrespatzen ‘, ohne richtigen Osterhasen ", versichert die Leiterin, " und außerdem waren zu keinem Fest die Geschenke für die Mädchen und Jungen in den einzelnen Gruppen so großzügig wie in diesem Jahr. Mal ganz abgesehen von dem bunten Körbchen, das sich jeder selbst suchen konnte. "

Das Geld für die Geschenke kam bereits in der vergangenen Woche zusammen, als zum Osterbasar eingeladen wurde. Wie die Leiterin erzählt, hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Ostergeschenke gebastelt und die Muttis Kuchen gebacken. Die Besucher zeigten sich großzügig, so dass nicht weniger als 485, 72 Euro in die Kasse kamen. Zudem hatte das Elternkuratorium noch einmal 140 Euro aus dem Verkauf einer DVD dazugelegt. Und für das Geld, so verriet Petra Bierott, wird ein Aquarium gekauft, " unser altes steht nämlich auf wackligen Beinen ". Apropos wacklige Beine, so die Kita-Chefin, damit sich die Kinder im Straßenverkehr sicher bewegen, wurde ein kleiner Verkehrsgarten angelegt. Worüber sich die Leiterin riesig gefreut hat, der Träger, die Soziale Bürgerinitiative, hat eine noch eine Sitzgarnitur gesponsort. Am Ende einer gelungenen Osterfeier wurde es dann doch noch nass. Das lag aber allein daran, dass die Kinder vom Osterhasen Wasserpistolen geschenkt bekamen, die mussten natürlich sofort ausprobiert werden.