Gute züchterische Leistungen konnten die Ochtmersleber Kleintierzüchter und Freunde aus Partnervereinen am Wochenende bei einer Ausstellung in Ochtmersleben präsentieren. Auch das Publikum ließ sich davon gern locken.

Ochtmersleben. " Wir freuen uns, dass wir wieder so eine gelungene Schau präsentieren können ", sagte der Vorsitzende des Ochtmersleber Kleintierzuchtvereins, Wilfried Busse, zur Begrüßung während der 20. Vereinsschau. Zu sehen waren am Wochenende in der alten Mühle in der Parkstraße etwa 80 Kaninchen und 150 Tiere aus dem Bereich Geflügel. Neben den Vereinsmitgliedern bereicherten auch zahlreiche Gastaussteller aus den Vereinen in Niederndodeleben, Königslutter ( Niedersachsen ), Schackensleben, Magdeburg-Ottersleben und Barleben die diesjährige Schau. Insgesamt waren es 28 Aussteller.

Wilfried Busse zeigte sich mit den Ergebnissen zufrieden. " Wir können eine gleichbleibende Qualität aufweisen ", erklärte er und verwies auf einige Tiere, die das Prädikat " vorzüglich " oder " hervorragend " erhalten haben. Glücklich war er, dass auch bei den Jugendzüchtern ein Aufwind zu spüren ist. So konnten drei Jugendzüchter – zwei aus dem eigenen Verein und eine Gastausstellerin – wieder bei der Preisverleihung vorn mitspielen.

Das Aufgebot an Tieren beeindruckte durch eine Vielfalt an Rassen und Farbenschlägen. Darunter waren auch einige besonders seltene Rassen wie die Großhühner der Rasse Cemani von Dominic Kohl, die nicht nur schwarze Federn, sondern auch einen schwarzen Kamm und schwarze Beine haben.

Begeistert von der Schau zeigte sich auch Martin Stichnoth als Vorsitzender des Kreisverbandes der Rassekaninchenzüchter. Er freute sich über die Qualität der ausgestellten Tiere, aber auch darüber, dass einige Züchter jüngst auch bei überregionalen Schauen gute Ergebnisse erzielt hatten. Er wünschte den Ochtmersleben, dass sie ihr Vereinsleben weiter aufrecht erhalten.

Dass sich das Vereinsleben der Kleintierzüchter in Ochtmersleben nicht nur auf die " eigenen vier Wände " beschränkt, das weiß Günter Kohl, als Bürgermeister Schirmherr der Schau und selbst Mitglied im Verein, genau. " Der Verein ist im Ort zu fast allen kulturellen Veranstaltungen präsent ", unterstrich er. Ebenso würden auch die Ausstellungen immer gut von der Bevölkerung angenommen.

Die Sieger

• Vereinsmeister Geflügel : Zuchtgemeinschaft Eggeling / Trellert mit Zwerg-Mailaien gold-weizenfarbig ; Tauben : Mike Kling mit Deutsche Modeneser Schietti weiß ; Kaninchen : Wilfried Busse mit Holländer thüringerfarbig-weiß

• Landesverbandsehrenpreis Geflügel : Zuchtgemeinschaft Eggeling / Trellert mit Zwerg-Mailaien gold-weizenfarbig

• Kreisverbandsehrenpreis Kaninchen : Holger Warnke mit Hermelin Rotauge

• Kreisverbandsehrenpreis Geflügel : Zuchtgemeinschaft Eggeling / Trellert mit Texaner kennfarbig hell