Wolmirstedt. Das " Ohre-Center ", der Platz in der Samsweger Straße 15, verkommt immer mehr, die Vandalismusschäden nehmen überhand. Zweimal musste am vergangenen Wochenende sogar die Wolmirstedter Feuerwehr ausrücken. " Am Sonnabend um 21. 30 Uhr wurden wir zum Brand von zwei Containern gerufen ", erklärt Einsatzleiter Marko Reinhardt. Fast eine Stunde war er mit zwei Fahrzeugen und elf Kameraden vor Ort, um die brennenden Container zu löschen.

Nur einen Tag später, am Sonntag, brannte es erneut auf dem Gelände. Diesmal an der Laderampe des früheren Plus-Marktes. Es dauerte zwanzig Minuten, bis die acht Kameraden den brennenden Unrat gelöscht hatten.

Wie Dirk Illgas vom Ordnungsamt mitteilt, sei der Platz in der Samsweger Straße 15 kein Ort der städtischen Aufmerksamkeit mehr. Die Vereinbarung, die früher einmal bestand und die besagte, dass Politessen die Einhaltung der zweistündigen Parkfrist kontrollieren, gibt es seit Auszug des Discounters nicht mehr.

Dafür hat sich die Polizei des Platzes angenommen. Wie Marek Weirauch erklärt, würde man die Örtlichkeit im Rahmen der Streife öfter in Augenschein nehmen. Zu den beiden Bränden hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.