Farsleben ( gbi ). SHRI heißt die Band, die am Sonnabend den Blues auf Webers Hof brachte. Die achtköpfige Truppe aus Arizona machte auf ihrer Europa-Tournee in Farsleben Halt. " Ich habe gehört, dass sowohl das Ambiente als auch das Publikum in Farsleben ganz toll sein sollen ", sagt Band-Managerin Sara Frehse, " und dieser Ruf hat sich für unsere Band bestätigt. Ein toller Abend, bevor wir zur Bundesgartenschau nach Schwerin weiter reisen. " Über 250 Bluesfreunde waren nach Farsleben gekommen. Die meisten davon drängten sich vor der Bühne und ließen sich von der Musik mitreißen. Besonderen Beifall heimste stets die Mundharmonika-Spielerin Miss G. ein. Aber auch die anderen Musiker um die Leadsänger Deborah Auletta und Lee, The Hound ‘ fanden sofort einen Draht zum Publikum. Und wie gewöhnlich hatten sich die Weberaner auch sorgsam um das kulinarische Umfeld der Veranstaltung gekümmert.