Rottmersleben. Die wohl erste Straße im Landkreis Börde mit einem französischen Namen hat gestern die Gemeinde Rottmersleben eingeweiht. Die " Rue de Soulaines " erinnert fortan an die Partnerschaft des Bördedörfchens mit der französischen Gemeinde " Soulaines sur Aubance " im Tal der Loire, in der Nähe der Stadt Anger.

Neben Bürgermeister Hans Eike Weitz, den Rottmersleber Kindergartenkindern, Mitarbeitern der Gemeinde und Stephan Dudek von der Partnerschaftsgruppe nahmen gestern die beiden französischen Schülerinnen Jeanne Calmet und Marine Bencher die Enthüllung des Straßenschildes vor. Beide Mädchen verbringen für zwei Wochen ihre Ferien in der Börde, sind Gast bei der Familie von Stephan Dudek. " Und sie fühlen sich pudelwohl " sagte Dudek am Rande der Einweihungszeremonie.