Barleben (kd). Pfingstmontag bricht Franz-Ulrich Keindorff auf. Der Barleber Bürgermeister wird auf Einladung der Industrie- und Handelskammer mit einer Abordnung nach China reisen. In Schanghai, der bedeutendsten Industriestadt Chinas, findet seit dem 1. Mai die Weltausstellung Expo statt. Über 240 Länder und internationale Organisationen präsentieren sich dort. Auch Sachsen-Anhalt stellt sich einem weltweiten Publikum vor. Es ist vom 23. bis 27. Mai mit einer eigenen Themenwoche (Motto "Wege in die Moderne") im deutschen Pavillon präsent. Der Hauptausschuss hatte die Dienstreise des Bürgermeisters im April genehmigt.