Medewitz (pwi) l Es ist bald wieder soweit, das nächste Treckertreffen in Medewitz steht vor der Tür. In Vorbereitung auf das bevorstehende Medewitzer Dorffest bewaffneten sich die Mitglieder des Medewitzer Heimatvereins, der jetzt Ausrichter des Treckertreffens ist, mit Besen, Schrubber und Pinsel und Farbe und reinigten die Toiletten, die Bühne und Bungalows und verpassten den Sitzbänken auf dem Medewitzer Sportplatz einen neuen Anstrich.

Auch eine neue Versorgungseinrichtung befindet sich nun auf dem Medewitzer Sportplatz. Der alte Verkaufsbungalow wurde abgerissen und ein moderner Container wurde aufgestellt.

Der Parcours, den die Traktoren am Sonntag, 23. Juni, zu bewältigen haben, wurde mit einigen neuen Herausforderungen aufgewertet und auch einige Testläufe fanden schon statt. "Die diesjährige Strecke wird wieder schön aber doch anspruchsvoll sein", kündigte Udo Wolf vom Heimatverein an.

Feuerwehr-Pokallauf unter Flutlicht

Die Plakate und Flyer für das Treckertreffen sind gedruckt und werden verteilt. Am Freitag, 20. Juni, findet ab 22 Uhr eine Disco auf dem Festplatz und parallel dazu der 24. Brandsheidepokallauf unter Flutlichtbedingungen statt. Es werden zahlreiche Teilnehmer von den befreundeten Wehren erwartet.

Etwas Neues wird es auch geben. Am Sonnabend, 21. Juni ab 10.30 Uhr führt eine Findlingswanderung zum Sachsenstein, natürlich mit ein paar Pausen, in denen auch Verpflegung gereicht wird. Um 14 Uhr beginnt ein Volleyballturnier auf dem neu hergerichteten Volleybalplatz.

Der Sonnabendabend steht dann im Zeichen der Trecker Party mit der " Let´s Dance Band", die um 20 Uhr loslegt.Am Sonntag, 22. Juni, sind ab 9 Uhr die Trecker an der Reihe.Das traditionelle Medewitzer Treckertreffen beginnt mit dem Eintreffen der Teilnehmer mit ihren Traktoren und ab 13 Uhr geht es an den Parcours.

Bis 11 Uhr müssen die Rennteilnehmer eine Kurzbeschreibung ihrer Traktoren abgegeben haben. Die Wartungskategorien sind: der originellste Trecker, die originellste Anreise, die weiteste Anreise (per Achse ) und der Parcours.

Für Unterhaltung ist auch gesorgt, es kann gekegelt und geschossen werden, für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und die Großen dürfen sich an einer Kletterwand versuchen.Auch an das leibliche Wohl ist gedacht, es gibt Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Backschwein, Fischbrötchen, Rostbratwurst und Fleisch vom Grillmeister. Eis sowie Kaffee und hausgebackener Kuchen stehen zur Auswahl.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen "Die lustigen Beelitzer", die Jung und Alt mit Blasmusik erfreuen und zum Tanz aufspielen.

Die Anreise zum Treckertreffen in Medewitz kann auch mit der Bahn erfolgen. Die Regionalbahn RE7 verkehrt im Zwei-Stundentakt aus Richtung Berlin und Dessau kommend.