Jütrichau (pwi) l Der Jütrichauer Feuerwehrmann Hans Wink überläßt Jüngeren im Kreisfeuerwehrverband seinen Posten. Doch nicht nur mit Wettkämpfen hat er weiter genug zu tun. "Jetzt habe ich den Pieper beiseite gelegt", sagt Hans Wink. Mit 65 sei die Zeit einfach erreicht, einen Schlussstrich zu ziehen. Im März feierte der Jütrichauer Geburtstag, schied zum Ende des Monats aus dem Berufsleben aus. Doch bis dahin gehörte er zur operativen Einsatztruppe seiner Ortsfeuerwehr. Einer von sehr wenigen Kameraden, die in dem Alter tatsächlich noch aktiv mit zu Einsätzen ausrücken.