Zerbst (ssi/dap) l Am 22. Oktober lädt die Zerbster Stadtbibliothek zu einem ungezwungenen literarischen Abend ein. Unter dem Motto "Plaudereien über Geschriebenes" dürfen sich die Gäste auf "Geschichten aus dem Glas" freuen. So heißt das neueste Buch des in Burg lebenden Autors Klaus-Dieter Vogt. Darin enthalten sind unterhaltsame Kurzgeschichten, bei denen immer ein Glas im Spiel ist, wie er selbst den Inhalt beschreibt. Die Besucher dürfen da auf einige Kostproben gespannt sein, die Vogt ihnen vorlesen wird. Zugleich besteht Gelegenheit, in lockerer Runde mit dem Autor ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt zu dieser kurzweiligen Veranstaltung ist frei.