Das Tiergehege am Teich in Güterglück steht morgen im Mittelpunkt des Interesses, wenn 40-jähriges Bestehen gefeiert wird. Die letzten Vorbereitungen wurden Anfang der Woche vor laufender Kamera getroffen. Da gab es zahlreiche Helfer, die kräftig mit anpackten.

Güterglück l "Mitmachen statt Meckern": Unter diesem Motto animierte Michael Wasian für das MDR-Fernsehen die Güterglücker, gemeinsam Reparaturen am Tiergehege vorzunehmen. "Eine tolle Geschichte. Das hat richtig Spaß gemacht", befand der Güterglücker Ortsbürgermeister Moritz Schwerin.

Um die 50 Leute kamen zum filmreifen Arbeitseinsatz. Dabei waren Mitglieder des Güterglücker Heimatvereins, Kameraden von der Ortsfeuerwehr, Karnevalisten, Angler, Vertreter vom Sportverein, von der Ortschaft und von der Güterglücker Förderschule. Es gab jede Menge zu tun für die Frauen und Männer, längst fällige Arbeiten sollten in Angriff genommen werden.

Die Bänke rund um den Teich wurden abgeschliffen und neu gestrichen, alle Rabatten wurden hergerichtet und die Pflege des Geländes insgesamt durchgeführt. Auch alle vor Ort befindlichen Gebäude, wie Ställe und Futterhäuschen, bekamen einen frischen Anstrich.

Im Mittelpunkt stand zum einen, dem Winterquartier der Enten ein neues Dach zu geben. Hier waren Dachdeckerfähigkeiten gefragt. Zum anderen war die Insel, die in der Mitte des Gewässers als Brutstätte dient, komplett zu erneuern. Ortsbürgermeister Moritz Schwerin forderte Moderator Michael Wasian zum Mithelfen auf. Ein paar Wathosen waren besorgt, und der Gast musste ins Wasser, um die Insel mit an Land zu holen. Der alte Aufbau konnte nur noch beseitigt und durch neue Platten und neue Bruthäuschen ersetzt werden.

Was alles geschafft wurde und wie das Tiergehege sich nach 40 Jahren präsentiert, das ist morgen beim Fest ab 14 Uhr zu erleben. Da wird es auch Rückblicke auf die Entstehung und Entwicklung des beliebten Ausflugszieles geben. Ein buntes Rahmenprogramm erwartet die kleinen und großen Besucher.

Zu denen, die immer wieder gerne einen Abstecher zum Tiergehege machen, gehören auch die Mädchen und Jungen der Güterglücker Kindertagesstätte. Die "Glückskinder" schauten natürlich auch vorbei, als der große Arbeitseinsatz war und das Fernsehteam drehte. Mit einem Lied erfreuten die Steppkes die Helfer.

Der Fernsehbeitrag war für `Sachsen-Anhalt heute` produziert worden. Die Sendung ist online über die MDR-Mediathek abrufbar. Und vielleicht hat sich ja bis zum morgigen Jubiläumsfest auch ein neuer Zwergziegenbock als Zuwachs für das Güterglücker Tiergehege gefunden.

 

Bilder