Deetz (gbl) l Das große Abfi- schen des Deetzer Teiches fin- det wie jedes Jahr am letzten Sonnabend im Oktober statt. So herrscht jetzt schon ein em- siges, tatkra¨ftiges Treiben von Helfern, die zum Gelingen bei- tragen. Schließlich muss viel vorbereitet, organisiert und hergerichtet werden.

Die Besucher - und das sind allja¨hrlich Hunderte aus Nah und Fern, die nicht nur aus der Region, sondern auch aus dem Scho¨nebecker, Burger und Magdeburger Raum kommen - wollen am 25. Oktober wieder ein richtiges Spektakel erleben. Und da sollte man sich schon am Vormittag ab 9 Uhr blicken lassen, um den vielen fleißigen Teichmitarbeitern und Helfern beim Einfangen mit den großen Netzen und Keschern sowie beim Sortieren der Fische aus na¨chster Na¨he zuzuschauen. Wichtig: Keine Sonntagskleidung, jedoch festes Schuhwerk sind dazu not- wendig. Umherspritzende und zappelnde Fische sind garan- tiert.

Der gesamte Tag steht unter dem Slogan "Musik, Spaß und Spiel fu¨r jedermann", meinte Teichwirtin Hannelore Sachse und informierte, dass zugleich auch der traditionelle Bauern- markt mit Produkten frisch vom Erzeuger stattfinden wird. Neben Ra¨ucherfisch, gegrillter Forelle und Fischbro¨tchen sind Fleisch- und Wurstwaren samt Ziegenka¨se, Honig und Honigprodukten erha¨ltlich. Beliebt ist immer wieder das frisch gebackene Brot aus der Feldba¨ckerei.