Magdeburg l Es muss ja nicht immer ein Büro sein: Nachdem Mitte der 1990er Jahre im Hansapark die Investoren auf die Vermietung von Büroräumen gesetzt haben, kommen jetzt Sozialeinrichtungen zum Zuge. Konkret geht es um das "Businesscenter Hansapark 5", das inzwischen zu 86 Prozent vermietet ist. Zuletzt hatte der Immobiliendienstleister Aengevelt 1200 Quadratmeter an den Interessenten gebracht, wie Mitarbeiter Thomas Glodek berichtet. Für 15 Jahre haben sich die Zusammen Zuhause GmbH und die advita Pflegedienst GmbH auf einen Mietvertrag eingelassen. Beide möchten hier nach entsprechenden Umbauarbeiten 2014 eine Wohngemeinschaft für an Demenz erkrankte Menschen und eine geronto-psychiatrische Tagespflege eröffnen möchten. Dr. Matthias Faensen, Advita-Geschäftsführer und Inhaber, sagt: "Dies ist unsere erste Niederlassung in Sachsen-Anhalt. Das Haus ist mit seiner großzügigen Terrasse sehr gut für eine Wohngemeinschaft für Demenzkranke und eine Tagespflege geeignet." In Berlin, Sachsen und Thüringen hat das Unternehmen bereits 19 Niederlassungen.

Bereits am 1. April startet der Betrieb auf weiteren 540 Quadratmetern des Gebäudes: Hier wird die Kindertagesstätte "Little Giants - Kleine Riesen" mit 50 Plätzen eröffnen. Diese wird als bilinguale Einrichtung auch mit dem Leibniz-Institut (LIN) kooperieren. Jelena Wahler ist Geschäftsführende Gesellschafterin und sagt: "Ziel der Zusammenarbeit ist, die frühkindliche Entwicklung des Gehirns besser zu verstehen und damit die Förderung zu optimieren. Das ist einmalig in Magdeburg und eine große Chance für die Kinder." Das Konzept für diese Forschungs-Kita zu entwickeln, sei dank des Impulses vom ehemaligen LIN-Direktor Henning Scheich und dem Einsatz der Institutsmitarbeiter um Angela Kolodziej gelungen. Und bei der Standortentscheidung ging es nicht allein um einen Vermieter, der sich mit einer Kindertagesstätte im Haus anfreunden kann. Es ging auch um eine angemessene Außenfläche. Jelena Wahler: "Dank der Unterstützung durch die Stadt Magdeburg gelang es dann, auch ein schönes Außengelände zu bekommen."

"Diese Neuzugänge und der reite Nutzungsmix belegen die Qualität und Flexibilität der Liegenschaft", freut sich der Geschäftsführer der Eigentümerfirma FRAB KG, Hans-Dieter Rumig. Diese Flexibilität belegen wohl auch die anderen Mieter, die dem Bild eines klassischen Büromieters eher als die sozialen Einrichtungen entsprechen: Im Hansapark 5 sitzen bereits ein Finanzdienstleister, ein internationales Handelsunternehmen, ein Ingenieurbüro, ein Steuerberater und eine Medien-Agentur.