Magdeburg l Insgesamt 68.200 Blumen wie Stiefmütterchen, Hornveilchen, Tausendschön, Vergissmeinnicht und Ranunkeln erblühen in diesem Frühling im Elbauenpark.

Die rund 100 Hektar große Grünfläche im Osten wurde anlässlich der Bundesgartenschau 1999 angelegt. Früher befand sich hier ein militärisches Sperrgebiet mit Wehrmachtskasernen und Schießwällen aus den 1930er Jahren. Innerhalb von wenigen Jahren entstand daraus ein bunter Freizeit- und Familienpark mit zahlreichen Attraktionen. Darunter auch der 60 Meter hohe Jahrtausendturm, dessen interaktive Ausstellung über 6000 Jahre Menschheitsgeschichte erzählt.

Zum Saisonstart am 5. April, kann der höchste Holz-Turm Deutschlands wieder besichtigt werden. Auch die Sommerrodelbahn wird an diesem Tag wieder in Betrieb genommen. Wem das zu rasant ist, kann stattdessen bei einer Fahrt mit der Panoramabahn die Sicht über den Bäumen genießen. Ab 16 Uhr können es sich die Parkbesucher dann rund um ein Lagerfeuer gemütlich machen. Musikalische Unterstützung gibt es vom Park-DJ sowie dem Pop-Duo "Silent Song".

Der Elbauenpark ist von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten 3 Euro, inklusive einer Fahrt mit der Panorama- oder Sommerrodelbahn.