Magdeburg (ad) l Ein Volksstimme-Zusteller hat in den frühen Mittwochmorgenstunden den Einbruch in eine Magdeburger Bäckerei an der Elbstraße vereitelt. Der Zusteller hatte über den Notruf die Polizei auf die offen stehende Eingangstür der Bäckerei an der Elbstraße aufmerksam gemacht.

Die Beamten konnten noch vor Ort einen Tatverdächtigen feststellen, der sich zunächst nicht zu den Umständen äußern wollte. Laut Polizei soll es sich um einen 17-Jährigen Jugendlichen aus Chemnitz handeln. Er wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen und äußerte während der Fahrt zum Revier, dass er Drogen konsumiert habe.

Bei der Durchsuchung seiner Person fanden die Beamten neben Klemmtüten mit Pulverresten auch Diebesgut in Form von 100 Euro Bargeld. Letztlich gab der Beschuldigte den Einbruch zu. Der Chemnitzer wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.