Magdeburg (mp/ri) l Eine vermeintliche Handgranate hat für Aufregung auf dem Sportplatz von TuS Neustadt im Norden Magdeburgs gesorgt. Am Donnerstag war gegen 19.30 Uhr ein stark verrosteter, metallischer Gegenstand entdeckt bei Erdarbeiten entdeckt worden. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurden herbeigerufen. Diese identifizierten das Fundstück zwar nicht als Handgranate, aber als einen ungefährlichen Teil einer Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Teil ist fachgerecht entsorgt worden, berichtet die Polizei.