Magdeburg l Fast 100 Bewerbungen gab es für die diesjährige Fête de la musique, die am 21. Juni, zum Sommeranfang, zum 12. Mal die Stadt zum Klingen bringen wird. Mit dabei ist das Gitarrenensemble "Vielseitig".

Anfang 2011 reisten acht junge Gitarristen aus allen Ecken Sachsen-Anhalts nach Magdeburg, um hier ihre erste Probe als Ensemble durchzuführen. Doch man kannte sich schon länger, denn im Landesgitarrenorchester Sachsen-Anhalt wurden bereits mehrere Konzerte gemeinsam absolviert. Bühnenerfahrung in großem Rahmen ist also vorhanden, nun ging es in kleinerer Besetzung weiter.

Nach dem ersten erfolgreichen Auftritt von Romy Jakob, Robert Tecklenburg, Michelle Glaw, Charlotte Rochell, Katharina Götzel, Marc Lipfert, Karolin Schreiber und Beate Peßler im April 2011 in Staßfurt folgten weitere in Magdeburg, Halle, Aschersleben, Erfurt und Chemnitz. Der Name "Vielseitig" ist mit Bedacht gewählt, bedient man sich doch des vollen musikalischen Spektrums der Gitarrenmusik. Zu nennen wären hier Komponisten wie Antonio Vivaldi, Luigi Boccherini, Isaac Albeniz, Maximo Diego Pujol, Leo Brouwer und Bearbeitungen von bekannten Filmmusiken. Dabei wird das Programm kontinuierlich erweitert.

Auf der Fete de la musique zu erleben auf der "Klassik-Bühne" im Kloster Unser Lieben Frauen, 19.30 Uhr. Gesamtprogramm: www.fete-magdeburg.de