Magdeburg l "Are you ready - Attention - Go" schallt es an diesem Wochenende über den Salbker See. Ab morgigen Sonnabend 10.30 Uhr findet dort dann das 14. Magdeburger Drachenbootfestival statt. Ausgerichtet wird das Spektakel vom Drachenboot-Team "De Machdeburjer", das zum Wassersportverein Buckau-Fermersleben gehört. Zu den Rennen werden 28 Teams mit insgesamt rund 600 Sportlern erwartet. Darunter sind zehn Sprint-Teams und 18 Mannschaften, die aus reinem Spaß an der Freude in die Boote steigen. "Dabei sind die Grenzen durchaus fließend", sagt Toni Benecke vom Organisationsteam. "Es kommt bei allen Mannschaften immer auf die Tagesform an. Das macht die Sache durchaus spannend." Und das auch für die Zuschauer. Rund 3000 waren es jeweils bei den Rennen der vergangenen Jahre. Nicht wenige davon bringen die Mannschaften selbst mit, denn die bestehen oft aus Freundeskreisen oder Arbeitskollegen. Firmenmannschaften gehen ebenso an den Start wie Studentengruppen.

Rund 30 Helfer werden am Wochenende für einen reibungslosen Ablauf sorgen, so Tino Benecke. Dabei seien alle interessierten Zuschauer herzlich willkommen. Eintritt werde nicht erhoben, der Verein empfiehlt eine Anreise mit Fahrrad oder zu Fuß, da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen.

Morgen Abend findet übrigens ab 19.30 Uhr ein Benefizrennen statt. Dabei wird eine Prominentenauswahl gegen das reine Frauenteam "Pocahontas" "anpaddeln". Der Erlös ist für ein Kinder- und Jugendprojekt bestimmt.

Bilder