Magdeburg l Polizei, Stadt und 1. FC Magdeburg sind sich einig: Wer stressfrei das Stadion erreichen will, nutzt am Mittwochabend die öffentlichen Verkehrsmittel. Auch ein Fußmarsch oder die Anfahrt per Rad sollte - soweit möglich - in Erwägung gezogen werden. Die Volksstimme hat zusammengestellt, was noch wichtig ist so kurz vor dem Spiel:

Straßenbahn: Die MVB setzen rund um das Spiel 10 Sonderbahnen der Linie 15 ein. Die erste verkehrt ab ca. 17.30 Uhr ab dem Hauptbahnhof. Sie fährt über die Strombrücke bis zur Käseglocke und dann über den Nordbrückenzug wieder zurück. Nach dem Spiel fahren die Bahnen über die Strombrücke Richtung Innenstadt. Das Ziel legt jeweils ein Dispatcher fest.

MVB-Sprecher Tim Stein erklärt: "Je nach Andrang fahren die Bahnen dann noch mal zurück zum Stadion oder aus Richtung Stadion in die Stadtteile." Mit etwas Glück besteht so die Chance auf eine Direktverbindung nach Hause. Alle anderen müssen nach dem Ausstieg aus der Sonderbahn in der Stadtmitte mit dem normalen Nachtverkehr der MVB vorliebnehmen.

Eine Notwendigkeit für eine Verstärkung des Straßenbahnverkehrs wird nicht gesehen. MVB-Sprecher Tim Stein: "Mit den Sonderbahnen halten wir ein Zusatzangebot vor. Die Erfahrungen aus dem Freundschaftsspiel gegen Dortmund haben gezeigt, dass das ausreicht." Eintrittskarten gelten drei Stunden vor und nach dem Spiel als Fahrkarte.

Sternbrücke: Die Sternbrücke wird nicht geöffnet.

Stadtsprecher Michael Reif: "Eine Öffnung würde zu keiner verkehrlichen Verbesserung des Anreiseverkehrs führen, da nach einer Öffnung der Sternbrücke der Anreisende durch den Stadtpark und in Richtung Stadion wieder auf die Zollbrücke bzw. auf die Anna-Ebert-Brücke fahren müsste."

Die Frage nach dem Abreiseverkehr wurde nicht beantwortet.

Fahrrad: Die Grünen haben inzwischen aufgerufen, das Fahrrad zu nutzen. Routenvorschläge: An- und Abfahrt über Herrenkrugsteg, Nordbrückenzug, Strombrückenzug oder Sternbrücke/Cracauer Wasserfall.

Katharinenturm: Der Katharinenturm der Wobau im Nordabschnitt des Breiten Weges erstrahlt in den FCM-Vereinsfarben Blau und Weiß.

Stadion: Ab 15 Uhr öffnen die Verpflegungsstände vor dem Haupteingang West. Die Stadiontore öffnen um 17 Uhr. Spielbeginn ist pünktlich um 19 Uhr wegen der Live-Übertragung auf Sky.

Verpflegung: Die oft kritisierte mangelnde Versorgung im Stadion soll am Mittwoch besser laufen. Nach Angaben des FCM hat sich der Versorger darauf eingestellt.

Stadionordnung: Laut Stadionordnung darf keine Verpflegung mit ins Stadion genommen werden. Es erfolgen außerdem Sicherheitskontrollen.

Karten: Das Spiel ist ausverkauft. Es gibt allerdings schon Karten für das Regionalligaspiel am Sonntag gegen Jena zu kaufen.

Fan-Shop: Fans finden ab 17 Uhr an den Verkaufsständen des FCM-Fanshops Fanartikel. Unter allen Besuchern im Stadion werden 75 Spielertrikots mit Unterschriften von aktuellen FCM-Spielern und Trikots von Bayer Leverkusenern verlost.

 

Bilder