Magdeburg l An der Hyparschale in Magdeburg haben die Abrissbagger in den vergangenen Wochen ganze Arbeit geleistet. Von den einstigen Messehallen ist nicht viel mehr übrig als ein riesiges Trümmerfeld, an dessen Rückseite nun der Blick auf Hyparschale und Dom freigegeben wird.

Nicht betroffen ist von dem Abriss die Hyparschale in der unmittelbaren Nachbarschaft - für sie gilt der Stadtratsbeschluss, das Dach zu sanieren und einen neuen Nutzer zu finden. Mit Hallenabriss, Hyparschalensanierung und möglicherweise der Sanierung der denkmalgeschützten Stadthalle möchte die Stadt die Aufwertung des größten Parks im Stadtgebiet vorantreiben.