Infos und Anmeldung zum Theaterjugendclub:
Tel.: (0391) 540 63 38
elaine.schmidt@theater.magdeburg.de

Magdeburg l Der Teensclub des Theaters Magdeburg steht heute mit der zweiten Vorstellung seines Stücks "Somnia" auf der Bühne. Beginn der Vorstellung auf der Podiumsbühne des Opernhauses mit Sitz am Universitätsplatz 9 ist um 19.30 Uhr. Das Stück dauert etwa eine Stunde. Die Theaterkasse ist ab 10 Uhr geöffnet.

Unter der Leitung von Laura-Jane Schmengler und Charlotte Wesch gehen die Akteure auf der Bühne Fragen nach wie: Wie kann man die Welt retten, wie müsste man sich eine solche Welt vorstellen, in der alles so ist, wie man es sich wünscht? Träume werden Wirklichkeit und Ängste existieren nicht. Und was, wenn jemand in diese Welt eindringen möchte, sie erkunden sie befreien? Was ist noch wahr? Was ist nur ein Auswuchs deiner Kreativität? Und was passiert, wenn man sich in dieser Welt verlierst?

Nach der Premiere am 18. April und der heutigen Vorstellung gibt es übrigens weitere Auftritte am morgigen Dienstag, 12. Mai, sowie am Mittwoch, 13. Mai. Beginn ist ebenfalls jeweils um 19.30 Uhr.

Über den Theaterjugendclub schreibt das Theater der Landeshauptstadt: "Im Theaterjugendclub Magdeburg könnt ihr selbst vor, auf und hinter der Bühne aktiv werden! Euren Interessen entsprechend seid ihr herzlich eingeladen, euch schauspielernd, tanzend, singend, schreibend und inszenierend im größten Theaterjugendclub Deutschlands einzubringen! In unseren verschiedenen Theaterproduktionen und Angeboten unterstützen wir euch beim Finden eures individuellen künstlerischen und ästhetischen Ausdrucks." Neben den Angeboten für Kinder und Jugendliche bieten die Magdeburger Theaterleute in ihrem Generationentheaterprojekt auch spiellustigen Erwachsenen die Möglichkeit, sich auf der Bühne auszuprobieren. "The Pipers" sind ein Theater für Menschen mit Behinderungen, und unter dem Titel "Hinter dem Vorhang" gibt es eine Maskenbildnergruppe und Dramaturgiegruppe für Kreative hinter der Bühne.