Magdeburg. Alles begann mit einem netten Abend im Kreise der Familie. "Wir wollten mal etwas anderes machen als sonst und so kamen wir auf die Idee, es mal mit Bowling zu versuchen", erinnert sich der Magdeburger Thomas Stark. Aus diesem Abend wurden schnell mehrere und neben seiner Familie konnte er auch seine Freunde dafür begeistern. "Und irgendwann bin ich dann da reingerutscht." Das ist jetzt 13 Jahre her und seitdem ist Bowling für den Azubi zur Leidenschaft geworden.

Das Spiel, bei dem man in zwölf Würfen jeweils zehn Pins mit einem Bowlingball treffen muss, fasziniert ihn nach wie vor. Anfangs spielte er in verschiedenen Hausligen wie beispielsweise der "Elbeliga" oder der "FCM Bowlingliga" in den Bowlingcentern Twenty oder U.S.PLAY in Magdeburg. Eine Hausliga besteht aus mehreren Mannschaften, die sich zweimal die Woche treffen, um gegeneinander anzutreten.

Die DBV Hausliga im U.S.PLAY ist mit 79 Mannschaften in fünf Ligen nach eigenen Angaben die größte DBV Hausliga Deutschlands. Doch irgendwann wollte Thomas "mehr" und trat in einen Verein ein. Mit den "BSC Twenty Pin Panthers Magdeburg e.V." (nach Neugründung heute BSC Magdeburg e.V.) spielte er größtenteils in der Verbandsliga. "Wir haben es aber auch einmal bis in die Oberliga geschafft", erzählt er.

Das bedeutete dreimal die Woche Training plus Wettkämpfe an den Wochenenden. "Teilweise sind wir durch ganz Sachsen-Anhalt gefahren, um zu den Turnieren zu kommen", denkt Thomas zurück. Als er allerdings seine Ausbildung begann, musste er den Verein erst einmal verlassen, weil er die Zeit dafür nicht mehr aufbringen konnte. In diversen Hausligen spielt er aber nach wie vor. Und eine Rückkehr in den Verein ist "so schnell wie möglich" geplant.

Schließlich ist nicht nur der Spaß am Bowlen selbst entscheidend, sondern "auch die Leute, die man da kennenlernt". So eine Mannschaft bildet eine "eingeschworene Gemeinschaft, auch über das Bowlen hinaus". So hat Thomas Stark seit seinem Spielbeginn viele Freundschaften geschlossen, die bis heute andauern.

Für ihn ist Bowling die perfekte "Verbindung von Sport und Gemeinschaft". Der schönste Moment für Thomas Stark war seine bisherige Bestleistung von 287 Punkten. Damit ist er nur 13 Punkte von der Höchstpunktzahl entfernt. "Das Ziel ist die 300".

Bilder