Hauseigentümer werden für Kanal- und Straßenbauten mit zur Kasse gebeten. Beiträge und Gebühren legen Gemeinden und Verbände in Satzungen fest.

Abwasser: Für Kanal und Kläwerk ist meistens ein Herstellungsbeitrag fällig. Die Preise liegen je nach Haus- oder Grundstücksgröße zwischen ca. 3000 und 8000 Euro. Eigentümer von Bauten an älteren Kanalnetzen zahlen meist einen niedrigeren Beitrag. Hinzu kommen der Hausanschluss sowie die Gebühren je Kubikmeter Abwasser.

Straßen: Die Beteiligung ist bei Anliegerstraßen höher (2500 bis 10 000 Euro) als bei Durchgangsstraßen.