Magdeburg (dpa) l Statt lodernde Flammen stehen für Feuerwehren zunehmend Umwelt- und Unfall-Einsätze im Fokus. Im Jahr 2012 rückte Sachsen-Anhalts Feuerwehrmänner rund 23500 Mal aus. Mehr als die Hälfte der Einsätze (14000) waren sogenannte Hilfeleistungen wie etwa bei Giftstoffbeseitigung oder Verkehrsunfällen. Etwa 5600 Mal wurden sie zu Bränden gerufen.