Magdeburg (dpa) l Drei Orte in Sachsen-Anhalt ziehen ausländische Touristen an wie keine anderen: der Nationalpark am Brocken mit den Schmalspurbahnen, die Altstadt von Quedlinburg und das Bauhaus in Dessau. Das hat eine Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) ergeben.

Alle drei Sehenswürdigkeiten landeten unter den "Top 100" in Deutschland. Der Brocken rangiert auf Platz 23, die beiden Unesco-Welterbestätten Quedlinburg und Bauhaus kommen auf Platz 68 beziehungsweise 74. An der Spitze des bundesweiten Rankings steht Schloss Neuschwanstein in Bayern vor dem Europa-Park Rust und dem Kölner Dom.

Die DZT hatte zwischen August 2013 und April 2014 Touristen aus dem Ausland zu den beliebtesten Reise- und Ausflugszielen in Deutschland befragt. Mehr als 11 000 Reisende beteiligten sich. Die DTZ wirbt im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums für das Reiseland Deutschland.