Aschersleben - Bei einem Feuer in einer Fabrik für Kräutermischungen in Aschersleben (Salzlandkreis) ist ein Sachschaden von rund 80 000 Euro entstanden. Der Brand sei am späten Montagabend an einem Förderband ausgebrochen und habe auf mehrere Tonnen gelagerter Kräutermischungen übergegriffen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Bernburg. Die alarmierte Feuerwehr habe ein Ausbreiten der Flammen auf das Gebäude verhindern können. Verletzt wurde demnach niemand. Nach ersten Erkenntnissen vermuten die Experten einen technischen Defekt als Brandursache.