Bonn (jmü) l Der Verein "Rettung Schloss Blankenburg" (Harzkreis) wird mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. Das hat das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz in Bonn am Mittwoch mitgeteilt.

Das Gremium würdigt damit das langjährige ehrenamtliche Engagement "zur kontinuierlichen Bestandssicherung, Sanierung und Nutzung des Großen Schlosses Blankenburg als herausragendes Kulturdenkmal von überregionaler Bedeutung und Wahrzeichen der Stadt Blankenburg", heißt es in der Begründung. Es sei der Initiative des Vereins mit zahlreichen kulturellen Aktivitäten und zum Teil selbstschuldnerischen Bürgschaften von Vereinsmitgliedern zu verdanken, dass bereits umfangreiche Schäden an der Bausubstanz, durch zuvor unterlassene Bauunterhaltung und Sanierungsstau aus vier Jahrzehnten, behoben werden konnten.

Die Blankenburger Schlossretter, die über eine gemeinnützige GmbH sogar Eigentümer des größten noch erhaltenen Welfenschlosses sind, erhalten auf einem Festakt am 27. Oktober im Krönungssaal des Aachener Rathauses die "Silberne Halbkugel". Weitere Preise gehen nach Rostock, Aschaffenburg, Hamburg, Sassenburg und Chemnitz.