Magdeburg (dpa) l Die Baustelle an den Elbbrücken der Autobahn 2 bei Magdeburg führt zu massiven Verkehrsbehinderungen. Seit Mittwochmittag seien beide Fahrtrichtungen nur noch einspurig nutzbar, teilte eine Sprecherin der Autobahnpolizei mit. Am Stau-Ende in Richtung Berlin ereignete sich ein Auffahrunfall, bei dem ein 51 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt wurde. Ein siebenjähriges Kind auf dem Beifahrersitz wurde leicht verletzt, als das Fahrzeug gegen einen Lastwagen prallte.

Durch den Unfall und die Baustelle stauten sich die Autos auf mehreren Kilometern Länge. Die Einrichtung der Baustelle für die Sanierung der Brücken hatte am Montag begonnen. Schrittweise wurden die eigentlich drei Spuren in jede Richtung reduziert. Bis Dezember soll die Ost-West-Trasse in beide Richtungen nur einspurig nutzbar sein. Die Polizei rät, den Verkehrsfunk zu hören und die Baustelle weiträumig zu umfahren.Seite 2